homepage image

Um im Laufe des Jahres eine Auswahl vergangener Kollektionen hervorzuheben, lud die Maison Alaïa Anouschka ein, eine große Mode- und Designsammlerin, die schon sehr früh die Notwendigkeit verstand, sich mit Stücken hervorzuheben, die eine Geschichte haben.
In den 1990er Jahren erwarb sie eine aussergewöhnliche Sammlung, zu der unter anderem Stücke von Poiret, Vionnet, Chanel und Alaïa gehörten. Ganz im Sinne von Azzedine Alaïa bewundern wir ihre Vertrautheit mit den Zeiten angemessener Kleidung.

Die Petite Boutique präsentiert auch Stücke, die Freunden des Modehauses Alaia anvertraut wurden und von denen jedes eine Geschichte trägt. Im Sinne des Teilens werden alle Gewinne aus dem Verkauf an das Imagine Institute, ein Forschungsinstitut für genetisch bedingte Krankheiten, gespendet. Azzedine Alaïa arbeitete von Anfang an mit dem Institut zusammen und unterstützte es fast zehn Jahre lang.
„Diese Engagement berührt uns im Namen unseres allerersten Unterstützers sehr. Es basiert auf den Begriffen Erbe, Kreuzung und Übertragung, die für uns Genetiker von großer Bedeutung sind. Es zeigt perfekt die gemeinsame Geschichte unserer beiden Welten, Mode und Wissenschaft, sowie die von zwei Familien, für die Exzellenz Lebensinhalt ist.“
Stanislas Lyonnet, medizinischer Genetiker und Direktor des Imagine Institute.

Über Imagine: www.institutimagine.org

Letzte Meldungen